Schon vor der Frauenstunde zeugen die regen Gespräche von einer schönen Gemeinschaft untereinander. Die Frauen freuen sich auf die 14tägige Frauenstunde und die Plätze rund um den Tisch sind gut belegt. Oft muss man weiter zusammenrutschen um noch mehr Frauen Platz zu machen.

In kräftigem Gesang ertönt das Gotteslob mit den bekannten Liedern. Manchmal sind auch eine ganze Reihe Wunschlieder für die Geburtstagskinder zu singen. Danach folgt ein abwechslungsreiches Programm: Impulse zu einem Bibelabschnitt oder einem biblischen Thema, in Lebensbildern wird Gottes Handeln entdeckt, Lied- Betrachtungen nehmen in die Entstehungszeit des Liedes und das Leben der Komponisten mit hinein, Andachten regen zum Nachdenken und zum Gespräch an. Ab und zu gibt es eine gemütliche Frauenstunde mit Kaffee und leckeren Kuchen. Dann liegt der Schwerpunkt auf der Gemeinschaft und dem Austausch. Beim abschließenden Gebet denken wir dann auch an unsere Kranken.

Gott hat viele Möglichkeiten um uns anzusprechen und uns für unseren Alltag zu ermutigen. Das ist eine gute Erfahrung, die hier gemacht wird.