Lust, an einem Abend in 2er Teams Gäste zu bekochen, selbst bekocht zu werden und Leute aus der Gemeinde besser kennen zu lernen?

Dann sei dabei!

 

Samstag, 14. März 2020 ab 17.30 Uhr

Ziel dieses Abends ist es, einmal mit Leuten aus unserer Gemeinde zu Abend zu essen, die man (vielleicht) nicht so gut kennt. Es handelt sich um ein 3-Gänge-Menü, wobei jeder Gang in einem anderen Haus eingenommen wird.

Man kann sich als kleines Team (2 Personen) anmelden – egal, ob als Paar oder als zwei Einzelne. Wer noch keinen Teampartner hat, der kann sich auch alleine anmelden, dann können Teampartner vermittelt werden.

Ca. 1 Woche vor dem „Tischwechsel“ teilen wir Euch mit, bei wem Ihr zu Gast seid und  welchen Essensgang Ihr zubereiten dürft. (Vor-, Hauptspeise oder Dessert).

Diesen Gang bereitet Ihr dann zu Hause vor, wobei in der Regel zwei andere Teams (also 4 Personen) zum Essen zu Gast sein werden. Für die anderen beiden Gänge seid Ihr selbst Gast. Auf diese Weise treffen sich zu jedem Gang in der Regel 6 Leute, die sich im kleinen Rahmen beim Essen noch ein bisschen besser kennenlernen können. 

Der zeitliche Ablauf an diesem Abend sieht wie folgt aus:

  • 17.30 Uhr Ankunft in der Gastfamilie für die Vorspeise
  • 18.45 Uhr Aufbruch zum Hauptgang
  • 19.00 Uhr Ankunft in der Gastfamilie für das Hauptgericht
  • 20.30 Uhr Aufbruch zur Nachspeise
  • 20.45 Uhr Ankunft in der Gastfamilie für die Nachspeise
  • Offenes Ende…

Startet ein paar Minuten früher, wenn die Entfernung etwas größer ist. 

Welche Köstlichkeiten Euch am Abend erwarten, bleibt das Geheimnis eines jeden Gastgebers. Es ist allerdings zu beachten, dass man gleichzeitig mit seinen Gästen zu Hause eintrifft und deshalb nur noch kurze Vorbereitungen treffen kann.

Eines ist jedoch ganz wichtig: Nicht kulinarische Genüsse, sondern die Gemeinschaft sollen im Mittelpunkt stehen! Manchmal sind die einfachsten Gerichte die leckersten.

Jeder, der gerne möchte, soll teilnehmen können. Wem der „Tischwechsel“ Probleme macht (z. B. Familien mit kleinen Kids oder Menschen die nicht so mobil sind), für den finden wir auch eine Lösung. Bitte mit Jochen Keppler oder Claudia Hatzfeld besprechen, bzw. bei den Infos notieren. Es wäre super, wenn von jung bis alt alle vertreten sein könnten!

Das Zuordnen der Teams wird eine organisatorische Herausforderung. Deshalb ist die Anmeldung verbindlich. Kurzfristiges Abmelden stellt den ganzen Plan auf den Kopf.

Die Anmeldeformulare liegen im Gemeinschaftshaus (Pforzheimer Str. 31) aus.